Wochenbettbetreuung

Gut betreut durch die Anfangszeit!

Nach der Geburt hat jede junge Familie Anspruch auf häusliche Wochenbettbetreuung durch die Hebamme. In den ersten zehn Lebenstagen des Kindes kann die Hebamme mit der Krankenversicherung der Frau täglich einen Hausbesuch abrechnen. Danach werden individuell, abhängig von Notwendigkeit und Ihren Bedürfnissen, Termine für die häusliche Wochenbettbetreuung vereinbart. Die regelmäßige Nachsorge endet nach etwa 8 Wochen. Bei Bedarf kann die Hebamme im ersten Lebensjahr des Kindes beziehungsweise während der Stillzeit weiterhin kontaktiert werden.

Ich freue mich, Ihnen in der spannenden Zeit mit Ihrem Neugeborenen zur Seite stehen zu können, Sie mit Tipps und Ratschlägen zu begleiten.

Die Hebamme kontrolliert den Bauchnabel, die Entwicklung und Gewichtszunahme des Babys, hilft beim ersten Baden, gibt Hilfestellung beim Stillen und kümmert sich um die Rückbildungsvorgänge und allgemeine Fragen.

Auch wenn es nach etwa 6 Monaten um den Start mit der Beikost geht, unterstütze ich Sie als Hebamme gerne.

Für die Nachbetreuung erbitte ich eine Voranmeldung bei Feststellung der Schwangerschaft. (zur Anmeldung)

Leider lässt die momentane Hebammensituation es nicht zu, dass alle Familien mit einer betreuenden Wochenbetthebamme rechnen können. Wir freuen uns daher, in der Hebammenpraxis "Fabelhaft" in Rüsselsheim eine Hebammensprechstunde anbieten zu können. (zur Anmeldung)



AGB | Datenschutz | Impressum | Copyright © 2018 Hebamme Laura Grebe